Anmeldung

Passwort vergessen




 

Thema des Monats

© eccolo - Fotolia.com
© eccolo - Fotolia.com

Das faire Arbeitszeugnis

Von Rechtsanwalt Günter Lange, Haltern am See

Teil 1: Der Rechtsanspruch auf ein Arbeitszeugnis

Es gibt einen Anspruch gegen den Arbeitgeber, den man, solange die Beschäftigung andauert, gar nicht im Blick hat. In einigen Fällen kommt er auch gar nicht zum Tragen. Beginnt man etwa direkt nach einer Ausbildung im Betrieb oder in der Kanzlei, wechselt nie die Stelle und geht mit Erreichen des Rentenalters in den Ruhestand, muss man ihn nie geltend machen: den Anspruch auf das Arbeitszeugnis. Solche Fälle einer ungebrochenen Erwerbsbiographie werden jedoch immer seltener. Vor dem Hintergrund einer zunehmend globalisierten Arbeitswelt, rascher Innovationen und dem Umbruch vieler Wirtschaftsbranchen wechseln Arbeitnehmer - freiwillig oder gezwungen - immer häufiger ihren Arbeitsplatz.

Weiterlesen

News